Wtf?

Merkt eigentlich noch jemand was? Haaaaallllllooooooo! Na kommt schon, benutzt den Kopf doch wenigstens mal zum denken, anstatt zum schlafen und Dauer-Smartphone-Glotzen.

Aktuell scheinen uns wieder so einige Personen für wirklich sau dämlich zu halten. Wird ja nix teurer, alles bleibt beim Alten und die Welt ist perfekt.

Dabei werden die Menschen in diesem Land zunehmend und immer offensichtlicher ausgesaugt und dabei haben die das Wort „Steuererhöhung“ noch nicht mal benutzen müssen. Ganz zu schweigen von dem ganzen anderen Bullshit, den wir uns gefallen lassen sollen. Normalerweise müsste man meinen, auch das letzte Schaf auf der Weide sollte es mitbekommen haben. Die Zeiten des saftigen Grases sind vorbei! Hat wohl keiner, denn ruhig ist es immer noch. Viel zu ruhig.

Hier mal ein paar Dinge, über die ich nur diese Woche gestolpert bin, die ein Dauerbrenner sind oder die die letzten Jahre betreffen.

Die PKW-Maut soll ein Nullsummenspiel werden, so wollte man es uns jedenfalls verkaufen. Werfen wir doch mal einen Blick auf einen Artikel der Berliner-Zeitung.

Zitat Berliner-Zeitung: „Die Dokumente sind aus diesem März, den Gesetzentwurf zu der Gesellschaft hat die Regierung bereits im vergangenen Dezember vorgelegt. Möglichst lange sollte wohl nicht bekannt werden, wie diese Gesellschaft funktioniert. Am Reißbrett von privaten Beratern konzipiert, um die Autobahnen in Deutschland zu privatisieren und komplexe Finanzprodukte für Banken und Versicherungskonzerne zu schaffen.“

Ich denke die PKW-Maut ist wieder so ein Ding, wodurch man uns zunächst an die regelmäßigen Zahlungen gewöhnen will. Hat das „Schaf“ das einmal gefressen, dann kann es losgehen mit der Privatisierung der Autobahnen. Die Folge? Es wird zwar nicht besser, dafür aber langfristig definitiv teurer!

Nächstes Thema: Nach dem man gemerkt hat, dass die GEZ nicht genug Kohle ran schafft, hat man dem Kind einen neuen Namen gegeben und den Beitragsservice eingeführt. Danach musste man nicht mehr prüfen, ob jemand wirklich ein Gerät zum Empfang bereit stehen hat. Bezahlen für die Nutzung war sowieso nie vorgesehen, ein Gerät, das empfangen könnte, hat schon damals gereicht um zahlungspflichtig zu sein. Jetzt hat man es sich einfacher gemacht, jeder zahlt einfach pro Wohnung! Jetzt muss man gar nichts mehr prüfen, jetzt muss man nur noch abkassieren.

Wem das noch nicht reicht, die Krankenkassenbeiträge sind 2017 wieder, zumindest teilweise, gestiegen. Lasst uns die „Schafe“ so richtig ausnehmen, damit hier wirtschaftlich irgendwann gar nichts mehr funktioniert.

Überwachung, Kontrolle und Zensur, so kann man weitere aktuelle Entwicklungen zusammenfassen. Die Medienanstalten haben eine neue Geldquelle gefunden und wollen nun auch bei Streamern abkassieren. Wenn das durchkommt, vergesst das Internet! Fleißig geht es weiter beim Thema Fake News. Besser sollte man wohl sagen, es geht weiter mit den Vorbereitungen für Zensur. In diesem Zusammenhang sollte man auf gar keinen Fall den „Dauerbrenner“ Überwachung vergessen. Trotz NSA, Snwoden und vielen Leaks, wir brauchen angeblich immer mehr davon. Wer ist eigentlich wir?

Drei habe ich noch: Man fordert wieder, dass Schüler programmieren lernen sollen, um die digitale Welt zu verstehen. Ich denke ja, hier mangelt es an ganz anderen Dingen, bevor wir mit Programmierung anfangen sollten.

Schulz war eine „Nebelbombe“, wusste ich von Anfang an. Die Wahlen im Saarland haben nur den Beweis für die Masse erbracht. Dass nicht viele Menschen etwas mit den Ideen der Grünen anfangen können, wurde da auch gleich geklärt.

Zu guter Letzt noch die Idee der Grünen einen Haustürwahlkampf zu machen. Wtf? Nach den obigen Beispielen zur aktuellen Situation, halte ich das für mehr als nur mutig. Bei der aktuellen Reputation unserer Regierenden, hätte ich da eher Angst, auch nur in die Nähe einer Klingel von potenziellen Wählern zu kommen. Vielleicht fahren die aber auch mit gepanzerten Fahrzeugen vor.

Na denn bis zum nächsten Post, Prost Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.