Knöllchen für Obdachlose – Wessen Geistes Kind muss man sein?

Gerade bei SPON gelesen, dass in Dortmund Knöllchen an Obdachlose verteilt werden. Da fragt man sich schon, wessen Geistes Kind der jenige ist, der auf solch eine Idee kommt. Genauso schlimm, Personen die sowas durch- und ausführen sind auch nicht besser. Was denkt sich wohl so Einer, wenn er da durch die Straßen zieht und Knöllchen an Obdachlose ausgibt? Nicht genug Rückrat? Nicht genug Arsch in der Hose um einen solchen Job zu verweigern? Wahnsinn was für Persönlichkeiten es gibt. Wie immer meine Meinung, muss man nicht teilen, kann man aber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.